«anno 1914»: Jetzt bewerben und wie vor 100 Jahren leben und arbeiten

Copyright: SRF

Copyright: SRF

Schweizer Radio und Fernsehen blickt im kommenden Sommer mit einem Themenschwerpunkt auf das Jahr 1914 zurück und sucht ab sofort Zuschauerinnen und Zuschauer, die bei einer «Scripted Living History»-Produktion eine Rolle übernehmen wollen und bereit sind, zwei Wochen lang wie vor 100 Jahren zu leben.

Die Ermordung des Thronfolgers von Österreich-Ungarn am 28. Juni 1914 in Sarajevo löste den Ersten Weltkrieg aus. Dies bedeutete in Europa den Anfang vom Ende einer dynamischen und relativ friedlichen Epoche. SRF blickt im kommenden Sommer mit dem Themenschwerpunkt «anno 1914» auf das Leben vor 100 Jahren zurück und produziert drei Sendeformate. Diese ergänzen sich und setzen sich mit den Lebensumständen des damaligen Wirtschaftsbürgertums und der Arbeiterschaft, aber auch mit den vielen technischen Erneuerungen der Belle Époque auseinander.

Herzstück des Themenschwerpunktes ist die «Scripted Living History»-Produktion «anno 1914 – Leben wie vor 100 Jahren». Hier werden spannende Geschichten aus dem Alltag einer Arbeiterfamilie und einer vermögenden Fabrikantenfamilie erzählt. Die Figuren werden von Schauspielern, aber auch von Laien dargestellt. Die Rahmenhandlung ist in groben Zügen in einem Drehbuch vorskizziert. Für die Produktion baut SRF im Zürcher Oberland verschiedene exemplarische Schauplätze auf die Zeit um 1914 zu bildstarken Kulissen zurück, unter anderem eine Fabrik, eine Arbeiterwohnung und eine Fabrikantenvilla.

Gesucht: Arbeiterfamilie, Haushälterin, Serviertochter und Dienstmädchen
SRF sucht für das grosse TV-Sommerprojekt «anno 1914: Leben wie vor 100 Jahren» ab sofort eine abenteuerlustige und am Thema interessierte Familie, die als Arbeiterfamilie in ein Kosthaus neben einer Textilfabrik einzieht und ihren Lebensunterhalt in der Fabrik verdient. Gesucht sind aber auch Einzelpersonen, die bereit sind, während zwei Wochen das Rad der Zeit um 100 Jahre zurückzudrehen. So sind die Stellen einer Haushälterin, einer Serviertochter und eines Dienstmädchen zu vergeben.

Zusätzlich zu den erwähnten Rollen gibt es in der Fabrik, im Büro der Fabrik und in der Fabrikantenvilla diverse weitere Stellen zu besetzen. Auch für Nebenfiguren ausserhalb des Betriebs können sich Zuschauerinnen und Zuschauer bewerben.

Die Ausschreibung für das Casting im kommenden Februar läuft ab sofort. Anmeldeschluss ist der 6. Februar 2014. Detaillierte Informationen zur Anmeldung sind zu finden unter srf.ch/anno1914.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.