Wohnen in der Schweiz – heute und morgen – Machen Sie an der Umfrage mit

© drubig-photo - Fotolia.com

© drubig-photo – Fotolia.com

Zusammen mit Wirtschaftspartnern aus dem Leistungsbereich „Gesundheitswesen“ führt die Fachhochschule Nordwestschweiz ein vom Bund (KTI) gefördertes Forschungsprojekt zum Thema „Alt sein und alt werden in der Schweiz“ durch. Ziel dieses Projektes ist es, aktuelle Daten darüber zu erhalten, wie die Lebenskonzepte im Alter aussehen und wie sie realisiert und finanziert werden können.

Untersucht werden verschiedene Altersgruppen: 40- bis 64-Jährige (Babyboomer und Jungsenioren) sowie über 64-Jährige, die selbständig zu Hause wohnen oder unterstützt werden

Die Ziele des Projektes sind:

  • Ist-Zustands-Erfassung der Lebens- und Wohnsituation älterer Menschen in sozialer und finanzieller Hinsicht
  • Erfassung der Faktoren, die die Wahl und Bewertung der jeweiligen Lebens und Wohnsituation bestimmen
  • Ermittlung des „Soll-Zustands“ (zukünftige Lebenskonzepte, zukünftiger Bedarf, zukünftige Kosten)
  • Erfassung und Analyse der Unterschiede innerhalb und zwischen den Anspruchsgruppen (jetzige und zukünftige „Alte“)
  • Strukturierung der Nachfrage in sinnvolle Marktsegmente
  • Handlungsempfehlungen für die Zukunft

Dazu werden Personen ab 40 Jahren zu ihren Lebenskonzepten befragt. Sie finden den Fragebogen unter:

http://befragung.aps.fhnw.ch/uc/NPPM/39eb/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.