Investieren auch Sie in Ihre Gesundheit?

Foto: Fotalia

Foto: Fotalia

Für die Generation 50plus ist die Gesundheit das höchste Gut. So verwundert es nicht, dass gemäss einer Studie in Deutschland jeder Zweite in dieser Altersgruppe vorallem Geld in sein körperliches Wohlergehen steckt. Luxus ist den meisten nicht so wichtig.

Anlässlich einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstitut Forsa im Auftrag von Easy Credit, wurden 1’000 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren befragt.

Dabei gaben 53 Prozen der Befragten an, dass sie im kommenden Jahr ganz sicher oder wahrscheinlich in  medizinische Zusatzleistungen investieren. Im 2013 waren es ingesamt noch 47 Prozent. Und so ist auch das Resultate zur Frage was den Leuten wichtig ist.

  • Platz 1: Gesundheit und Wohlbefinden (80% Sehr wichtig, 19% wichtig)
  • Platz 2: Eine harmonische Partnerschaft (62% Sehr wichtig, 27% wichtig)
  • Platz 3: Zeit mit der Familie (56% Sehr wichtig, 39% wichtig)
  • Platz 4: ein schönes Zuhause (51% Sehr wichtig, 47% wichtig)
  • Platz 5: Finanzielle Sicherheit und Vorsorge für die Zukunft (45% Sehr wichtig, 51% wichtig)
  • Platz 6: Unabhängigkeit und Flexibilität (40% Sehr wichtig, 55% wichtig)
  • Platz 7: Freunde bzw. Geselligkeit (36% Sehr wichtig, 53% wichtig)
  • Platz 8: Karriere, Erfolg im Beruf (12% Sehr wichtig, 41% wichtig)
  • Platz 9;: Ein gewisser Luxus (4% Sehr wichtig, 37% wichtig)

Eventuell sind die Befragten auch deshalb besonders bereit,  ihr Ersparnisse für körperliches und geistiges Wohlergeben aufzuwenden, weil Wunsch und Wirklichkeit hier besonders weit auseinander klaffen. Das zeigen die Zahlen der Umfrage : Während 80 Prozent angeben, dass Gesundheit und Wohlbefinden ihnen sehr wichtig sind, zeigen sich nur 21 Prozent mit diesem Aspekt ihres Lebens sehr zufrieden.

Quelle: Frankfurter Allgemeine und Easy Credit

 

,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.