Gewinner des Prix Génération stehen fest

prix-generationAm 20. März 2013 ist zum ersten Mal der «Prix Génération» verliehen worden. Gewürdigt wurde jenes Projekt, das am innovativsten die Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt unterstützt sowie nachhaltig und sozial wirkt. Der erste «Prix Génération» geht an das Projekt «Sackgeldjobs-Börse». Mit diesem Projekt gewinnen Mich Wyser und Michi Kessler CHF 50’000 sowie ein Jahr Unterstützung für die Umsetzung ihrer Idee.

Das Auswahlverfahren
Nach einer Vorselektion aller bis am 28. Februar eingereichten Projekte durch die AXA Stiftung Generationen-Dialog und HUB Zürich, präsentierten die sieben Finalisten ihre Ideen am 20. März 2013 vor der Jury. Dabei war auch Kurt Aeschbacher.

Die Gewinner
Durchgesetzt haben sich Mich Wyser und Michi Kessler mit ihrem Projekt «Sackgeldjobs-Börse». Das Projekt hat die Jury überzeugt, weil es einem gesellschaftlichen Bedürfnis entspricht, den Jugendlichen eine Möglichkeit bietet Verantwortung zu übernehmen und den Austausch zwischen Jung und Alt fördert. „Die online Plattform «Sackgeldjobs-Börse» vermittelt Sackgeldjobs von Erwachsenen und älteren Menschen an nichterwerbstätige Jugendliche. Dadurch werden Kontakte zwischen Erwachsenen und Jugendlichen ermöglicht, die ansonsten nicht stattfinden würden. Darüber hinaus fördern die Sackgeld-jobs den verantwortungsvolle Umgang der Jugendlichen mit Geld“, begründet Jurymitglied Regula Schenkel den Entscheid. Gewinner Mich Wyser war völlig überrascht und fand nach der Preisverleihung kaum Worte: „Ich hätte nie damit gerechnet den Prix Génération zu gewinnen und bin überglücklich, dass wir die Sackgeldjobs-Börse nun mit Unterstützung der AXA Stiftung Generationen-Dialog und dem HUB umsetzen können.“

Die Gewinner des «Prix Génération» erhalten den exklusiven Titel «HUB Fellow», Zugang zur Arbeitsplatz- und Infrastruktur im HUB, aktive Nutzung des HUB Netzwerks sowie während zwölf Monaten Unterstützung bei der Umsetzung ihres Projektes im Gesamtwert von über CHF 50’000.

Nebst dieser Plattform ist seit über 10 Jahren auch die Plattform ferienjob.ch erfolgreich in der Vermittlung von Jobs für Jugendliche.

 

, ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.