Welche Apps machen für die Ferien Sinn?

Die Koffern werden gepackt und das Smartphone darf natürlich auch nicht fehlen. Bei der Zielgruppe der 50 – 74 Jährigen nehmen  54% ein Handy mit, 32% ein Smartphone. In der Gesamtbevölkerung sind es 41% bzw. 58%.  Während über die Gesamtbevölkerung 67% das Internet in den Ferien im Ausland nutzen, sind es bei den 50+ knapp die Hälfte. Diese Zahlen stammen von der Studie von comparis.ch

Doch welche Apps machen Sinn, wenn Sie Ihr Smartphone mitnehmen? Hier einige Tipps:

  • Pack the Bag
    Wer seine Koffern Stressfrei packen will, kann die App „Pack the Bag“ nutzen.  650 Gepäckstücke sind in verschiedenen Kategorien enthalten, die einem das systematische Packen erleichtern.
  • App vom Ferienort
    Falls Sie vom Ferienort eine Reiseführer App herunterladen, schauen Sie, dass diese Offline zur Verfügung steht. Nicht dass Sie nach den Ferien überrascht sind, wenn die Rechnung des Mobile-Anbieters reinflattert.
  • Word Shot
    Eine App, welche Bilder liest und die Texte übersetzt. Die App ist kostenpflichtig, speichert aber alle Daten auf dem Smartphone, so dass sie offline verwendet werden kann
  • iTranslate
    Bei iTranslate können Sie die Texte eingeben und via Google Translator werden diese übersetzt. Achtung, hier darauf achten, dass Sie via W-Lan auf das Internet zugreifen
  • mitfahrgelegenheit.ch
    Wollen Sie die alten Zeiten von Autostopp wieder aufleben lassen. Unter mitfahrgelegenheit.ch können Sie aus halb Europa strecken finden, wo eine Mitfahrgelegenheit angeboten oder gesucht wird.

Wir wünschen viel Spass!

 

,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.