Kunst im Schnee im Parc Ela

Bild Skulpturen von Andreas Oberli

Skulpturen von Andreas Oberli

Die Freiluftgalerie „Kunst im Schnee“ am Winterwanderweg in Alvaneu Bad zeigt 25 Werke von vier lokalen Künstlern. Auf einer Wanderung durch die eingeschneite Winterlandschaft begegnen Interessierte Skulpturen aus Metall und Holz, Solarlicht – Installationen, grossformatigen Bildern und weiteren überraschenden Objekten.

Die Idee zur Kunstausstellung am Winterwanderweg stammt vom Alvaneuer Holzbildhauer und bildnerischen Gestalter Andreas Oberli, der in der Nähe des Bahnhofs Alvaneu ein eigenes Atelier betreibt. Er konnte drei weitere Künstler aus der Region motivieren, sich am Projekt zu beteiligen. Der Holzbildhauer Andy Hofer aus Davos Frauenkirch präsentiert seine Lichtträger und eine Engellinie. Peter Clavadetscher bringt Malereien und Holzskulpturen vom Davosersee nach Alvaneu. Roman Platz, Metallgestalter aus Alvaneu Dorf, stellt seine eleganten, schlanken und langgezogenen Windspiele aus Stahl in die Schneelandschaft. Andreas Oberli selber arbeitet mit unterschiedlichsten Materialien und überrascht mit Werken aus Holz, Metall, Kunststoff, grossformatigen Bildern oder Jeans.

Die Ausstellung entlang dem 2 km langen Winterwanderweg kann in etwa 30 bis 40 Minuten erwandert werden. Die Wanderung beginnt am Bahnhof Alvaneu und folgt dem Weg nach Funtauna, über den „Krüppel“ und zurück zum Bahnhof.

Weitere Informationen unter www.parc-ela.ch


Größere Kartenansicht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.