slowUP Emmental – am Sonntag, 13. September 2015

Auch spezielle Fahrgeräte sind willkommen

Auch spezielle Fahrgeräte sind willkommen

Am Sonntag findet bereits zum 10. Mal der slowUp in der wunderschönen Hügellandschaft des Emmentals und Oberaargau statt. Entlang der rund 38 Kilometer langen Strecke, finden verschiedenste Aktivitäten statt die Gross und Klein begeistern.

Die abwechslungsreiche Strecke führt von Sumiswald über Häusernmoos und Huttwil bis nach Kleindietwil. Alternativ kann man bei der Kreuzung in Häusernmoos auch auf der Rundstrecke weiter durch das schöne Dorf Dürrenroth wieder bis nach Huttwil fahren.

Der slowUp Emmental-Oberaargau führt durch die einzigartige Hügellandschaft des Emmentals und der Region Oberaargau. Die Streckenlänge von Huttwil bis nach Sumiswald beträgt 38 km. Der Rundkurs Huttwil – Huttwil beträgt 25 km.

Wir empfehlen in jedem Fall, unabhängig vom Startort, das Village in Sumiswald zu besuchen.

Der slowUp Emmental-Oberaargau 2015 dauert von 10.00 – 17.00 Uhr. Die Strecke ist für Fahrzeuge von 09.15 – 17.30 Uhr gesperrt. Der öffentliche Verkehr ist aufgrund der Streckensperrung teilweise eingeschränkt. Details dazu finden Sie hier.

slowUp steht für zwanglosen Freizeitspass aus eigener Muskelkraft, autofreie asphaltierte Routen und ein vergnügtes Volksfest. Im 2015 laden 18 Regionen in der ganzen Schweiz zum Erleben, Kennenlernen oder Wiedersehen ein. Die slowUp-Tage sind kostenlos für alle Velofahrenden, Inline-Skater und Wanderer.

Die Strecken verlaufen mit wenigen Ausnahmen flach. Längere slowUp können abgekürzt werden, sodass diese auch für Familien, gemütlichere Teilnehmende und Menschen mit Behinderung machbar sind.

Bilder: © www.slowUp.ch und www.slowup-emmental.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.