Sagenhaft – die Verwandlung des Bundeshauses in ein Schloss der Legenden

rendezvousHeute Abend geht es bereits zum dritten Mal wieder los! Das Bundeshaus erstrahlt in einem besonderen Licht: Ein komplett neu gestaltetes Ton- & Lichtspektakel verzaubert während sechs Wochen allabendlich Jung und Alt mit dem Programm “Sagenhaft“. Über eine halbe Million Zuschauer aus der ganzen Schweiz versammelte sich letztes Jahr zum “Rendez-vous Bundesplatz“ in Bern. Auch in diesem Jahr findet ab dem 18. Oktober das Kulturspektakel am Bundesplatz statt und wird wiederum die Sinne der Zuschauer berühren. Der Initiator und Produzent, Starlight Events GmbH, lädt ein zu einer imaginären Reise mit Schweizer Legenden und Sagen – eingepackt in eine unterhaltsame Geschichte.

In diesem Jahr wird bei „Rendez-vous Bundesplatz“ eine fiktive Liebesgeschichte erzählt. Helvetia, die Tochter des imaginären Königs der Schweiz – das Volk – soll den besten Armbrustschützen der Nation, Wilhelm Tell, heiraten. Diese weigert sich aber, da sie in einen kleinen Uhrenmacher verliebt ist. Mehr über die Geschichte sei an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten – nur so viel; es tauchen viele Schweizer Sagen und Legenden auf, wie etwa Arnold von Winkelried, Heidi und Mani Matter.

Hinter dem sechswöchigen Spektakel, welches jeweils 20 Minuten dauert, steht ein unglaublicher Arbeitsaufwand. Allein für eine zweiminütige Sequenz sind drei Grafiker rund eine Woche lang beschäftigt. Insgesamt waren sechs Grafiker für die Kreation des diesjährigen „Rendez-vous Bundesplatz“ zuständig. Dabei sind Drehbuch und Musik noch nicht einmal eingerechnet. Für die Show sind sieben Projektoren in drei Projektionskabinen im Einsatz. Rund 15 Personen benötigte es für den Aufbau, abgesehen von Security und Organisatoren.

„Rendez-vous Bundesplatz“, 18. Oktober bis 1. Dezember 2013, Vorstellungen zweimal täglich um 19h und 20:30h – ausser am 24. und 25. November (Zibelemärit).

,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.