Die Pfingsttage stehen vor der Tür – Aber wohin?

Das Wetter will ja nicht gerade wie wir es gerne hätten. Hier in paar Ideen für Aktivitäten über die Pfingsttage:

Wie wäre es mit einer Reise nach Augusta Raurica

Augusta_Raurica_Das_Roemerhaus_und_das_Museum_Foto_Susanne_Schenker

Augusta Raurica, Das_Roemerhaus und das Museum. Foto: Susanne Schenker

 

Wer war während der Schulreise nicht dort. Eine Reise nach Augst gehörte in allen Schulen zum Programm. Am Pfingsstonntag wird der regelmässige begleitete Rundgang durchgeführt, der ganz auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten ist. Im authentisch nachgebauten Römerhaus erfahren und erleben Sie, wie der Alltag einer Familie in römischer Zeit ausgesehen hat.

Wir empfehlen eine Reservation für die Führung am Sonntag um 13:00 Uhr oder um 14:30 Uhr startet: Tel. +41 (0)61 552 22 22 oder mail@augusta-raurica.ch

Weitere Informationen findet Ihr unter www.augusta-raurica.ch


 

Don Camillo & Pepone in St. Gallen

 Thorsten Tinney (Brusco), Frank Winkels (Peppone), Kurosch Abbasi (Mariolino) | Foto: Andreas J. Etter


Thorsten Tinney (Brusco), Frank Winkels (Peppone), Kurosch Abbasi (Mariolino) | Foto: Andreas J. Etter

Die beiden Streithähne, die wir alle aus dem Fernsehen kennen. In Koproduktion mit den Vereinigten Bühnen Wien bringt das Theater St.Gallen die zwei berühmten Streithähne aus den gleichnamigen Kultfilmen und mit ihnen eine ganze Dorfgemeinschaft voll südländischer Lebensfreude auf die Bühne. Entstanden ist ein Musical für die ganze Familie über menschliches Miteinander, Toleranz und die Kraft der Versöhnung.

Die Aufführung findet am Pfingstmontag um 17:00 Uhr statt. Tickets und weitere Informationen: theatersg.ch


 

Ein Besuch der Höllgrotten in Baar

Höllgrotten Baar, Foto: Flavio Heggli / Daniel Christen

Höllgrotten Baar, Foto: Flavio Heggli / Daniel Christen

 

Entdecken Sie die weltweit einzigartigen Tropfsteinhöhlen im Lorzentobel bei Baar ZG! Mit ihren märchenhaft anmutenden Steinformationen bezaubern die Höllgrotten Jung und Alt. Zeigen Sie Ihrer Enkelin die Formen- und Farbenvielfalt der Höhlen, lassen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Göttibuben vom «Höllgrottetüüfeli» in eine fabelhafte Welt verführen.

Weitere Infos finden Sie unter http://www.hoellgrotten.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.