Der Rhein im Wandel der Zeit, von den Quellen bis zur Mündung

Noch bis am Sonntag, 11. Oktober 2015 ist die Ausstellung im Spielzeug Welten Museum in Basel geöffnet:

Landschaftsgemälde von Johann Ludwig Bleuler und aktuelle Fotografien

Foto: Basel.com

Foto: Basel.com

Gezeigt wird nahezu die vollständige Gouachenserie der «Rheinreise» von Johann Ludwig (Louis) Bleuler (1792–1850). Die 77 ausgestellten Gouachen sind um ca. 1820 entstanden. In insgesamt 80 Blättern porträtierte Bleuler gemeinsam mit seinen Schülern den Fluss, der eine Länge von 1238,8 Kilometern hat. Von der Quelle des Rheins am Tomasee in Graubünden über Chur, Vaduz, Konstanz, Schaffhausen, Basel, Strassburg, Speyer, Mainz, Koblenz, Bonn, Köln, Düsseldorf, Utrecht und Leiden bis zur Mündung in die Nordsee bei Rotterdam hat Johann Ludwig Bleuler mit minutiöser Genauigkeit und malerischem Feingefühl die Städte, die landschaftliche Vielfalt und die Standards der Transporttechnik festgehalten. Ihm ist damit eine neue Gattung in der Landschaftsdarstellung gelungen, die über die Darstellung von Veduten als Souvenirs hinausreicht. Diese Gouachen wurden uns vom Liechtensteinischen Landesmuseum zur Verfügung gestellt und stammen aus der Sammlung Adulf Peter Goop. Dieser befasste sich ein Leben lang mit den aussergewöhnlich qualitätsvollen Gouachen von Johann Ludwig Bleuler.

Zum ersten Mal können auch über 30 Objekte aus dem Privatbesitz von Johann Ludwig Bleuler und seiner Ehefrau Antoinette gezeigt werden. Ein Highlight ist sicherlich das Subscription Book (Bestellbuch) zum Rheinwerk mit den Bestellungen von gekrönten Häuptern aus Österreich, England, Frankreich, Preussen und Dänemark sowie vom Zaren aus Russland. Auch der Rubin, ein Geschenk von Zar Nikolaus I. an Louis Bleuler (1838), sein Sekretär und weitere Gebrauchsgegenstände seiner geliebten Ehefrau Antoinette werden gezeigt. Dies belegen die ausgestellten Privatbriefe. Es handelt sich bei diesen Objekten um Leihgaben des Urenkels und der Ururenkelin von Louis Bleuler.

Zu 42 Standorten werden in der Ausstellung Fotoaufnahmen zu sehen sein, welche extra für diese Ausstellung gemacht worden sind. Auch mit modernen Hilfsmitteln wie Drohnen wurde die Gegend von Bleulers Gouachen um 1820 aus heutiger Sicht abgebildet. Das Resultat ist einzigartig.

Spielzeug Welten Museum Basel, Steinenvorstadt 1, CH – 4051 Basel

 

Übersichtsfoto:Mittlere Brücke, Basel –  Flickr.com, Pavlo Petrenko

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.