«45 Years» – ein Film von Andrew Haigh

45 YearsKate und Geoff Mercer sind glücklich verheiratet. Mitten in den Vorbereitungen zu ihrem 45. Hochzeitstag erfährt Geoff, dass seine ehemalige Partnerin, die vor 50 Jahren tödlich verunglückte, in einem Gletscher der Schweizer Alpen gefunden wurde. Während er sich in eine ferne Welt der Erinnerungen zurückzieht, versucht Kate, die in ihr aufkeimende Verunsicherung zu unterdrücken. Nach aussen geht alles seinen gewohnten Gang. Doch das eingespielte Zusammenleben des Ehepaars gerät zusehends aus dem Takt…

Mit «45 Years» gelingt Regisseur Andrew Haigh («Looking», «Weekend») ein stilles, facettenreiches Meisterwerk. In den Hauptrollen brillieren Charlotte Rampling und Tom Courtenay. Verdient haben sie an der Berlinale je einen Silbernen Bären für ihre bravouröse Leistung gewonnen. «45 Years» erzählt die universale Geschichte zweier Menschen, die sich plötzlich befremdenden Gefühlen stellen müssen.

Ein Film von Andrew Haigh; Mit Charlotte Rampling, Tom Courtenay, Dolly Wells; GB 2015, 94 Min.

Zurich Film Festival 2015: Gala Premiere
Berlinale 2015:
Beste Darstellerin: Charlotte Rampling
Bester Darsteller: Tom Courtenay

Seit dem 1. Oktober 2015 in den Kinos.

Der Trailer zum Film:

One comment on “«45 Years» – ein Film von Andrew Haigh

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.